NAS Data Recovery

Datenettung von NAS-Speichergeräten

NAS Data Recovery V2.40

Gratis Download

NAS Data Recovery
Englisch (1.8 MB)

Datenrettung für XFS- oder EXT-formatierte NAS-Geräte, z.B. Buffalo, DLink, Western Digital, Seagate oder Iomega. Unterstützung von Einzelplatten-, RAID-0-, RAID-1- und RAID-5-Konfigurationen

Dateigröße: 1.8 MB
Preis: USD 99 - Kaufen Go! 
Kostenlose Updates: Für lizensierte Benutzer
Systemanforderungen: Pentium Processor - 1 GB RAM
Windows 95, 98, ME, NT, 2000, XP, 2003, Vista, 2008, Windows 7, Windows 8, Windows 10

 


Produktvorteile

  • Retten Sie XFS- oder EXT2/3/4-formatierte NAS-Geräte, wie z.B. Buffalo, Seagate, Western Digital, DLink oder Iomega.
  • Unterstützung von Einzelplatten-, RAID-0-, RAID-1- und RAID-5-Konfigurationen
  • Keine andere Software wird benötigt
  • Findet NAS-RAID-Parameter wie Startsektor, Stripegröße, Rotation und Plattenreihenfolge automatisch
  • Einfach zu benutzender Softwareassistent, kein Benutzereingriff notwendig, vollautomatische Datenrettung
  • Lauffähig von der Runtime Live-CD oder WinPE-Boot-CD-ROM
 
Network Attached Storage (NAS)-Datenrettungssoftware

NAS Data Recovery rettet die gesamten Daten Ihres gebrochenen NAS binnen weniger Minuten. Sie werden dann imstande sein, die Dateien und Verzeichnisse auf einen anderen Datenträger zu kopieren.

NAS Data Recovery funktioniert für alle XFS- oder EXT-formatierten Einzelplatten-, RAID-0-, RAID-1- und RAID-5-NAS-Speichergeräte von Herstellern wie z.B. Buffalo, Iomega, DLink, Western Digital oder Seagate.

Nehmen Sie die Platten aus der NAS-Station heraus und schließen Sie diese lokal an Ihren Rechner an. Stellen Sie sicher, dass alle Platten vom Windows-Festplattenmanager erkannt werden. Falls Sie versuchen, ein RAID-5 zu retten, darf auch eine Platte fehlen. NAS Data Recovery funktioniert auch mit Images Ihrer Platten.

Installieren Sie NAS Data Recovery auf Ihrem Computer und starten Sie das Programm. In Vista oder höheren Windows-Versionen rechts-klicken Sie bitte das Programm-Icon und wählen "Ausführen als Administrator".

Ein Softwareassistent führt Sie durch die Datenrettung. Ein paar Minuten später wird ein Explorer-ähnliches Fenster alle rettbaren Dateien und Verzeichnisse anzeigen. Nun können Sie Ihre Dateien auf einen anderen Datenträger hinüberkopieren. Sie können sich auch bereits in der Voransicht zahlreiche Dateitypen anzeigen lassen, z.B. Bilder, Dokumente, etc.

NAS Data Recovery ist einfach zu benutzen. Es findet automatisch alle Parameter, die für die Datenrettung gebraucht werden, z.B. RAID-Startsektor, Stripegröße, Rotation und Plattenreihenfolge. Jedermann kann nun sein NAS retten. Es ist kein Datenrettungsvorwissen erforderlich. Es muss keine weitere Software gekauft werden.

Sehen Sie sich unser YouTube-Tutorial an.

Unterstützte NAS-Geräte:

  • Alle Buffalo, DLink, Western Digital, Seagate oder Iomega--NAS-Geräte, die als Einzelplatte, RAID-0, RAID-1 oder RAID-5 konfiguriert sind
  • XFS- oder EXT-formatierte NAS-Geräte von anderen Herstellern
NAS Data Recovery zusätzliche Features:
  • Ein Dateibetrachter erlaubt das Anschauen zahlreicher Dateiarten
  • Eine Suchfunktion erlaubt das Suchen nach Dateien sowie das Durchsuchen nach Text
  • NAS Data Recovery ist lauffähig von unserer Runtime Live-CD oder einer WinPE-Boot-CD-ROM
Weitere Resourcen für die Datenrettung von RAIDs

Wenn Sie von einem Windows-RAID retten möchten, benutzen Sie bitte unsere Software RAID Recovery for Windows. Für andere RAID-Typen empfehlen wir unseren RAID Reconstructor. Wenn Sie Hilfe mit einem außergewöhnlich schwierigen RAID brauchen, stehen wir Ihnen mit unserem RaidProbe-Service zur Verfügung